Impressum

Impressum

Herausgeberin und verantwortlich für den Inhalt Frauen helfen Frauen e.V.

Vorstand 
Therese Esch-Redlin
Heike Gerhardt 
Ursula Kaminski
Elisabeth Mende
Ute Schreckenberg
Kathrin Wegmann

Geschäftsstelle 
Gerberstr. 49
D - 53879 Euskirchen 
Telefon:  0 22 51/7 51 40 
Telefax: 0 22 51/92 17 24 
e Mail: frauenberatung@frauenhelfenfrauen-euskirchen.de 
Homepage: www.frauen-helfen-frauen.eu

Verantwortlich lt. Telemediengesetz Gaby Bärenklau
Vereinsregister Nr.
Steuernummer
VR 10826 Amtsgericht Bonn
209/5724/0030
Haftung Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren BetreiberInnen verantwortlich. Diese Erklärung gilt für alle verfügbaren Links auf diesem Server sowie evtl. vorhandene Linklisten und Foren, die zur Zeit aktiv sind und/oder aktiv werden.

Datenschutz

Verarbeitungsverzeichnis gem. DSGVO

 

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

Frauen helfen Frauen e.V.

Gerberstr. 49
D - 53879 Euskirchen

Vereinsregister Nr.: VR 10826 Amtsgericht Bonn
Steuernummer: 209/5724/0030

2. Vorstandsfrauen

Therese Esch-Redlin, Heike Gerhardt, Ursula Kaminski, Elisabeth Mende, Ute Schreckenberg, Kathrin Wegmann

3. Beauftragte Leiterin der Datenverarbeitung

N. N.

4. Worauf bezieht sich dieses öffentliche Verfahrensverzeichnis?

Das vorliegende öffentliche Verfahrensverzeichnis bezieht sich auf die Website www.portal-gesundheitonline.de und www.frauen-helfen-frauen.eu und eine darin eingebundene virtuelle Beratungsstelle der Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte und Familienplanung des Vereins Frauen helfen Frauen e.V. Euskirchen.

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige bzw. mildtätige Wohlfahrtszwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung. Er nimmt die Anliegen von Frauen und ihrer Angehörigen in der Gesellschaft wahr und fördert die Durchführung ihrer Interessen.  Der Verein trägt z.Zt. drei Einrichtungen:

  • ein Frauenhaus
  • eine Frauenberatungsstelle und
  • eine Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte und Familienplanung

Die Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich der Zweckbestimmung unserer gemeinnützigen Ziele und Aufgaben.

Online-Beratung: Durchführung und Ermöglichung von individueller Online-Beratung, Identifikation der User*innen im Notfall (nach Einwilligung in die Nutzungsbedingungen), Protokollierung von Beratung und Beratungskontakten.

6. Betroffene Personengruppen

Es werden im wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit diese zur Erfüllung der unter Punkt 4 genannten Zwecke erforderlich sind:

Alle Personen, die sich über die Onlineberatung an uns wenden, Klient*innen.

7. Daten oder Datenkategorien

Folgende Daten-Typen werden innerhalb der Online-Beratung erhoben. Es wird unterschieden zwischen Pflichtangaben und optionalen Angaben :

Login-Daten: Nickname und Passwort (Pflichtangaben) werden im Rahmen der Registrierung (Neuanmeldung) bzw. bei jedem Login der Klient*innen erhoben. Optional kann nach der Registrierung eine E-Mailadresse und die folgenden demografischen Daten angegeben werden.

Demografische Daten: Bundesland, Geschlecht, Wohnsituation, Umfeld, Alter, Lebensform, Bildung, Erstberatung.

Beratungsdaten: Wir erfassen folgende Beratungsdaten, die uns Klient*innen durch und in E-Mailanfragen, Telefonaten usw. übermitteln. Beratungsanlass (Pflichtfeld), Datum/Uhrzeit der Anfrage, Text von E-Mailanfrage (Pflichtfeld), demografische Daten im Rahmen der Dokumentation und der internen Statistik.

Sonstiges: IP-Adresse (Identifikation der User*innen im Notfall, nach Einwilligung in die Nutzungsbedingungen)

8. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter Punkt 4 genannten Zwecke wegfallen.

Online-Beratung: Klient*innendaten werden nach drei Jahren und dokumentierte E-Mailanfragen inkl. Antworten nach 12 Monaten gelöscht.

9. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb EU/EWR)

Eine Übermittlung der Daten an Drittstaaten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

10. Allgemeine Beschreibung zur Gewährleistung der Sicherheit und der Verarbeitung

Onlineberatung: Für unsere Onlineberatung setzen wir beranet ein, die meistgenutzte Online-Beratungslösung im deutsch-sprachigen Raum. Beranet wird von uns für die Website www.frauen-helfen-frauen.eu eingesetzt. Informationen zu berant erhalten sie auf der offiziellen Website www.beranet.de Informationen rund um Online-Beratung finden sie auf dem beranet-Blog www.beratunsrauschen.de. Beranet stellt die Funktion der Onlineberatung sicher. Nur die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte und Familienplanung , die für die Onlineberatung zuständig sind haben einen Zugang zu den Daten.

Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend betreut und verbessert.

Kontakt zur Datenschutzbeauftragten

02251 929225